[ 1 | 10 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 30 | 40 | 50 | 60 | 100 | 176 ]
Trauer um Gunter Schönherr
29.12.13
Die Turnfamilie trauert um Gunter Schönherr. Am 22.12.2013 verstarb er nach langer Krankheit im Universitätsklinikum Köln.

Wir drücken unser herzliches Beileid aus und wünschen seiner Familie Kraft in den schweren Stunden.

"Vergänglichkeit macht Angst. Sterben und Tod, Krankheit und schwindende Kräfte lassen den Lebensmut sinken. Leid durch Abschiednehmen, das trifft uns alle. Wir wollen nicht trauern, dass wir ihn verloren haben, sondern dankbar sein, dass wir ihn erleben durften, ja, dass wir ihn immer noch besitzen. Denn er wird in unserer Erinnerung weiterleben".
Trauer um Gunter Schönherr
23.12.13
Am Vormittag des 22.12.2013 ist Ex-Bundestrainer Gunter Schönherr nach langer, schwerer Krankheit in der Universitätsklinik Köln verstorben.

Der 58-Jährige hinterlässt seine junge Frau Tina und seinen kleinen Sohn Max. Gunter Schönherr begann seine Trainerkarriere als junger Trainer 1977 in Cottbus, nachdem er aus Halle/Saale gekommenwar. Hier betreute er Karsten Oelsch und Sylvio Kroll und führte sie zu internationalen Erfolgen. Um die Zeit der Wende fungierte er als Cheftrainer am Bundesstützpunkt in Cottbus und verhalf den Turnern Maik Belle, Ronny Ziesmer und Robert Juckel zum Sprung in die Nationalmannschaft.

2002 folgte er dem Ruf des DTB zur Teil-Zentralisierung der Nationalmannschaft zum Bundesstützpunkt nach Stuttgart und führte Thomas Andergassen zu seinem größten Erfolg bei der WM 2007 und zusammen mit Cheftrainer Andreas Hirsch zur Bronzemedaille mit der Mannschaft. Den damals jungen, von München nach Stuttgart gewechselten, Marcel Nguyen nahm er unter seine Fittiche und übergab ihn später an Valerie Belenki.

Ab 2009 übernahm er auf Wunsch des DTB die Aufgabe des Bundestrainer Nachwuchs und begleitete den jungen Turner Stefan Weinert zu den 1. Jugend-Olympischen Spielen nach Singapur. In diesem Jahr stellte er sich nochmals einer neuen Herausforderung und wollte dem Bundesstützpunkt der Turnerinnen in Bergisch Gladbach mit seinen Erfahrungen zu alten Erfolgen verhelfen. Diese Aufgabe, die er mit viel Beachtung und Respekt begonnen hatte, konnte er auf Grund seiner schweren Krankheit leider nicht mehr beenden. "Der Deutsche Turner-Bund verliert einen Menschen mit einem ausserordentlich ehrlichem Charakter. Als Trainer hat er zahlreichen Turnern mit seiner kompetenten und individuellen Art, die Fertigkeiten zur Entwicklung zu Weltspitzenleistungen, vermittelt. "Wir sind geschockt und traurig", sagt DTB-Sportdirektor Wolfgang Willam, "und nehmen mit der Familie tiefen Anteil. Der DTB ist Gunter Schönherr zu grossem Dank verpflichtet".

dtb-online
Turn-Talentschule Lausitz am Standort Forst erhält neue Wirkungsstätte
17.12.13
Der Nachwuchsstützpunkt für den SC Cottbus Turnen bei der SG Bademeusel soll weiter gestärkt werden. Die Arbeit litt unter fehlenden Bedingungen. Durch einen Kreistagsbeschluss wird das jetzt geändert. Während das Gebäude Gymnasium Forst am Wasserturm zwischen 2 000 und 2005 komplett saniert wurde, war die im Erdgeschoß befindliche Sporthalle mit einer Nutzfläche von 450 Quadratmetern ausgenommen worden. Sie befindet sich in einem desolaten Zustand und kann für den Sport nicht mehr genutzt werden. Nun macht sich aber eine Sanierung für die Sicherung des Sportunterrichts erforderlich. Mit Kosten von weit über 200 000 € wird die Halle im kommenden Jahr ausgebaut.

Die Turntalenteschule Forst des Olympiastützpunktes Brandenburg Bereich Cottbus kommt dabei einer besonderen Bedeutung zu. Die Turntalente aus Forst und Umgebung, aus Döbern kam die einst weltbekannte Turnerin Birgit Radochla, haben nun bald eine Bleibe mit modernem Zuschnitt. Dafür seit Jahren gekämpft hat die Sportlehrerin Stenzel (Foto mit dem jetzigen Minsterpräsidenten Dietmar Woidke bei ihrer Ehrung 2013 beim Turnier der Meister) aus Forst, die mit ihrer Gruppe den SCC in Cottbus unterstützt.

Text und Foto-SOS-Sport, Hajo Schulze
Berliner Kinder-Manschaftsmeisterschaften
Gelungener Jahresabschluß
17.12.13
Die Turner der Turntalentschule Lausitz und der Außenstelle Forst turnten erstmalig gemeinsam in einer Mannschaft und stellten sich den Anforderungen des Pokal-Wettkampfes der Berliner Kindermeisterschaften der Mannschaften am Sonnabend, den 7.12.2013.

Die Turner desJahrganges 07/08 der ersten Mannschaft, mit Pascal Schmidt, Jordan Maxim Handrek, Phillip Logk und Louis Finn Kruppa, erturnten sich einen sehr guten 3. Platz.
Die Turner der 2. Mannschaft, mit Artur Penner, Gordon Giesche, John-Luca Geithe und Chris Elias Rößler, erkämpfte sich erfolgreich den 6. Platz.
In der Einzelwertung erturnte sich Pascal Schmidt den 3. Platz und freute sich über die gewonnene Bronzemedaille.

In der Altersklasse des Jahrganges 06 turnte Noah-Levin Wudi in der Mannschaft der Strausberger Turner. Hier war der erste Platz hart umkämpft. Nur 0,5 Punkte entschieden über den Sieg, der an die Berliner Turner ging.
Noah errang mit seiner Mannschaft den 2. Platz.
In der Einzelwertung errang er den 6. Platz.

Glückwunsch an alle Teilnehmer

Kerstin Kießling
JuniorsTrophy der eG Wohnen am 20. und 21. September 2014
save the date
13.12.13
Das 29. Internationale Nachwuchsturnier im Gerätturnen um die eG Wohnen JuniorsTrophy 20. bis 21. September 2014 in der Lausitz-Arena in Cottbus statt.

Informationen / Einladungen werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.
Mann des Turnens geehrt
Wolfgang Wollgam 70
19.11.13
Wolfgang Wollgam wurde am Montag 70 Jahre alt. Der Mann gilt unbestritten als einer der Motoren des Cottbuser Turnens in den letzten Jahrzehnten. Heute Vizepräsident des SC Cottbus Turnen hat er davor fast zehn Jahre das ehrenamtliche Amt als Mann an der Spitze des Lausitzer Renommierklubs mit viel Engagement ausgeführt. Er galt auch als Retter des internationalen Turniers der Meister, als vor Jahren Bestrebungen aus Leipzig das Cottbuser Turnier in die Messestadt exportieren wollten. Mit seinem Wirken hat er auch immer wieder die finanzielle Basis für die Entwicklung des SC Cottbus Turnen geschaffen. Als Anerkennung erhielt der Diplom-Ingenieur an seinem Ehrentag im Kreis der vielschichtigen Gratulanten die Goldene Ehrennadel des Landessportbundes während seiner Feier im Waldhotel Roggosen.

SOS-Hajo Schulze
SCC gegen Buttenwiesen: Alles für den Klassenerhalt!
08.11.13
An diesem Samstag kommt es in der Cottbuser Lausitz-Arena zum großen Showdown zwischen der Riege des SC Cottbus und dem TSV Buttenwiesen. Die Gäste aus dem Schwäbischen sind direkter Konkurrent um den Klassenerhalt.

Was die Besetzung der Riege für den Wettkampf angeht, müssen die Cottbuser stark improvisieren. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Neuzugang Georgii Petrosian muss nun wohl auch Christopher Jursch ersetzt werden, der bis dato von der Bundeswehr keine Freigabe für den Wettkampf erhält. So wird Trainer Karsten Oelsch neben Routenier Robert Juckel und dem wettkampferfahrenen Marc Krause vor allem auf den Nachwuchs setzen müssen. Für seine meist 16-jährigen "Jungspunde" hofft der Trainer auf die Unterstützung des Publikums. "Es wäre wirklich schön, wenn wir eine Atmosphäre schaffen könnten, in der die Jungs über sich hinauswachsen.", sagte Oelsch.

Samstag, 9. November 2013, 16:30 Uhr
1. Bundesliga Turnen in der Lausitz-Arena
SC Cottbus - TSV Buttenwiesen


Tickets für den Bundesliga-Wettkampf gibt es für 4 - 6 Euro an der Tageskasse
Rekordmeister empfängt Tabellenführer
Bundesliga in Forst / 1000 Zuschauer erwartet
16.10.13
Der ungeschlagene Tabellenführer KTV Obere Lahn tritt beim Deutschen Rekordmeister SC Cottbus an und will mit einem weiteren Erfolg einen großen Schritt in Richtung DTL-Finale machen.

Der Wettkampf findet am Samstag ab 15.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Forst/Lausitz statt. Ausgerichtet wird der Wettkampf von der SG Bademeusel, die - auch dank eines Turn-Stars - mit 1.000 Zuschauern rechnet.

Freuen darf sich das Forster Turn-Publikum nämlich auch auf den frischgebackenen WM-Medaillengewinner Fabian Hambüchen. "Wir kommen mit voller Kapelle" kündigt Trainer Albert Wiemers an. Neben Hambüchen - eben erst in Antwerpen Vize-Weltmeister am Reck und Bronze-Gewinner im Mehrkampf - heißt das, dass auch Andrey Likhovitskiy und Fabian Gonzales in Forst an die Geräte gehen werden.

Für den neunfachen Deutschen Meister aus Cottbus, der mit einem Sieg und zwei Niederlagen auf Platz sechs der DTL-Tabelle rangiert, gilt es, dem Favoriten ein paar Gerätepunkte abzuknöpfen. Höhere Ansprüche verbieten sich für den vom Verletzungspech arg gebeutelten SCC im Moment. Der erst vor der Saison verpflichtete Ukrainer Oleksandr Suprun hat sich bei der WM den Fuß gebrochen, Alexander Grötsch fällt nach einer Schulteroperation ebenfalls aus und bereits in der Ligapause vor einigen Wochen hatte Steve Woitalla seinen Rückzug vom Leistungssport erklärt. So ruhen die Hoffnungen nun auf den Jungen Wilden um den aktuellen Deutschen Reckmeister Christopher Jursch
Turnier der Meister vom 13. bis 16. März 2014
38. Turnier von der FIG bestätigt
10.10.13
Das 38. Turnier der Meister findet vom 13. bis 16. März 2014 in der Lausitz-Arena in Cottbus statt. Im September bestätigte die FIG den Termin des Turniers welches erneut in der Challenge-Cup-Serie stattfindet.

Informationen zu Ticketpreisen, Möglichkeiten des Kartenvorverkaufs und Kombi-Angeboten werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.
JuniorsTrophy der eG Wohnen ging mit den Finals zu Ende
Mit guten Ergebnissen haben sich die Turner des SC Cottbus beim 28. Internationalen Nachwuchsturnier im Geräteturnen um die eG Wohnen JuniorsTrophy in Szene setzen können.
22.09.13
Dominiert wurden die zweitägigen Wettkämpfe in der Lausitz-Arena, von den Nachwuchsathleten aus der Schweiz, den japanischen Gästen, den Tschechen, Italienern und erfreulicher Weise auch derer aus der gastgebenden Nation.

Überragender Akteur war der Schweizer Henji Mbojo der zu seinem Mehrkampfsieg in der JT II noch 4 Finalsiege hinzufügen konnte.

Die Cottbuser Jungs errangen 5 Medaillen, wobei Lucas Kochan noch herrausragte und mit Gold für seine Leistung am Reck belohnt wurde.

»Die Wettkämpfe waren in diesem Jahr wieder auf einem ordentlichen Niveau und viele Übungen wurden bereits sehr stabil geturnt«, sagte Philipp Boy, der sich einen Besuch in der Arena nicht nehmen ließ. »Schön, dass auch Cottbuser Jungs vorn mitgemischt haben«, erklärte der ehemalige Sieger dieses events weiter».

Arved Hartlich, Präsident des Ausrichters SC Cottbus Turnen, zeigte sich mit dem Verlauf sehr zufrieden. »Das Turnier war wie immer eine runde Sache, auch Dank der Organisatoren um Turnierdirektor Mirko Wohlfahrt, der vielen ehrenamtlichen Helfer und der Unterstützung von Förderern und Sponsoren. Das kann man kaum genug wertschätzen «.

(Fotonachweis: sportfotos-berlin.com)
[ 1 | 10 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 30 | 40 | 50 | 60 | 100 | 176 ]
SCC-AKTUELL
mit unserem Förderer

aktuelle Weltranglisten

MEILENSTEINE

Festbroschüre zum 20-jährigen Bestehen des SC Cottbus Turnen e.V.
(PDF, ca. 6,0 MB)

Kinder stark machen:
"Turnen ist in"
Die Turn-Talentschule Lausitz: eine Initiative von T.I.C. und dem SC Cottbus Turnen e.V.
klicken Sie doch mal rein !
(pdf, ca 250 kb)

Wir stehen für einen sauberen Sport!
Für einen fairen Wettkampf, in dem der Beste gewinnt und der Verlierer die Leistung seines Bezwingers respektiert.
NADA - Nationale Antidoping Agentur
SPORTCLUB COTTBUS TURNEN e.V. - Dresdener Straße 18, 03050 Cottbus, Tel: (0355) 48 63 52, E-Mail: info@scc-turnen.de