[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 20 | 30 | 40 | 50 | 100 | 176 ]
Cottbuser Trampolinturner dominieren die Landesmeisterschaften
19.04.16
Am Wochenende spulten die Trampolinturner vom SC Cottbus Turnen ein riesiges Programm ab. Am Samstag standen die Landesmeisterschaften an, sowie am Sonntag der Vierländerkampf. In den Turnhallen im Cottbuser Sportzentrum ging es heiß her viele Zuschauer schauten sich die Wettkämpfe der Trampolinturner an. Dabei zeigten die Mädchen und Jungs des SCC früh in der Saison was sie drauf haben. So erkämpften die Sportler am Samstag insgesamt 12 Medaillen und konnten gleich 3 Mal die Plätze 1 – 3 in den jeweiligen Altersklassen besetzen.

Beim eigentlichen Vierländerkampf am Sonntag wurde ein Dreiländerkampf draus. Die Mannschaft aus Thüringen musste verletzungsbedingt den Start absagen. Das sollte für das Ergebnis jedoch keine Rolle spielen. Die 1. Mannschaft von Brandenburg mit den Startern: Lilly Köhler, Nicklas Pürschel, Charlotte Wensing, Viona Totzke und Jette Kramp sicherten sich Souverän den 1. Rang vor den Mannschaften Berlin 1 und Berlin 2. Auf einen guten 4 Rang nur knapp hinter Berlins zweiter Mannschaft, kam die zweite Riege der Brandenburger.

Das Ergebnis spiegelte sich auch in den Einzelwertungen wieder. So wurde aus der zweiten Mannschaft Lenya Wohlfahrt erste in ihrer Altersgruppe und unterstrich damit ihre starke Leistung vom Vortag bei den Landesmeisterschaften. Auf den Rängen zwei und drei folgten Ihre Trainingskolleginnen Viona Totzke und Charlotte Wensing.

Auch in den anderen Altersgruppen zeigten die Cottbuser starke Leistungen und gewannen insgesamt 9 Medaillen.
Jursch kämpft für Rio
19.04.16
Die Karten werden wieder neu gemischt und Jursch hat alle Chancen auf den olympischen Traum.

„Das Ziel neu zu Stecken und das Testevent in Rio abzuhaken, war nicht einfach. Natürlich haben wir die Daumen für unsere Jungs gedrückt um noch eine Chance auf Rio zu haben. Auch Christopher fieberte natürlich am Samstagabend über den Live-Ticker mit und freute sich für das Team. Jetzt gilt es alle Kraft für das große Ziel Olympia in die Waagschale zu legen. Mit einer Finalchance am Reck wollen wir die kleine Chance auf Olympia nutzen“ so Trainer Karsten Oelsch.

Auch Christopher hat das Ziel bis zu den olympischen Spielen klar vor den Augen. „Am 10.05. findet in Kienbaum die Quali für die EM statt, wo wir am Reck die geplante Übung für die Olympia Quli testen wollen. Wenn wir uns mit einer gelungenen Vorstellung dann dort ein Ticket für die EM sichern könnten, wäre das optimal. Ansonsten werden wir uns zielgerichtet auf die Deutschen Meisterschaften Ende Juni in Hamburg vorbereiten. Denn dort und zwei Wochen später bei der 2. Olympia- Quali, werden die begehrten Olympiatickets vergeben.“
Cottbuser Turntalentschule siegt beim Teddy Pokal
13.04.16
Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr die neuen Übungen zum Teddy-Pokal in Potsdam geturnt, so boten die guten Vorbereitungen von Julian Hayn beste Bedingungen in der Halle. Sehr aufgeregt starteten am Sonntag, den 10.04.2016 Turner der Ak 7 und der Ak 8 gemeinsam in einer Mannschaft (Jonas Noack, John Heine, Paul Doan Tran, Philipp Logk). Das fleißige Training in den letzten Wochen wurde mit dem 1. Platz in der Mannschaft belohnt. In den nächsten Wochen müssen die Übungen weiter gefestigt werden, damit kleine Hinweise von der Trainerbank zu den Übungsabläufen überflüssig werden.
Einzel: Ak 7 John Heine 2. Platz und Jonas Noack 5. Platz. Einzel: Ak 8 Philipp Logk 1. Platz und Paul Doan Tran 4. Platz.
Starke Cottbuser beim internationalen Junior Team Cup
11.04.16
Erfolgreicher Mehrkampf beim internationalen Junior Team Cup in Berlin. In dem stark besetzten Teilnehmerfeld mit mehr als 140 Teilnehmern aus 25 Nationen, konnte sich der junge Cottbuser Willi Binder im Mehrkampf in seiner Altersklasse durchsetzen und erreichte den 3. Platz. Mit dem Team zeigte der SCC mit den Athleten Willi Binder, Lucas Kochan, Tom Schulze und Lucas Jeschke ebenfalls einen guten Wettkampf und erreichten den 14. Rang von insgesamt 38 Mannschaften. Ebenfalls startete Leonard Prügel im Dress der Juniorennationalmannschaft.

Am zweiten Tag des Junior Team Cup standen die Finals an. Der SCC hatte sich für ins gesamt 6 Finals qualifiziert. In den Geräteentscheidungen zeigten die Athleten noch mal alles. Willi Binder der mit 3 Gerätefinalen bester Cottbuser war, konnte sich zwei Mal über Bronze freuen (Sprung & Reck).


Tom Schulze der sich für das Ringe Finale qualifiziert hat, zeigte eine gute Übung und erreichte den 5. Rang. Wichtige Erfahrungen sammelte Lucas Kochan am Sprung und Boden. Mit neuen Elementen im Hinblick auf die 2. Qualifikation für die Jugendeuropameisterschaften, wurde er jeweils 6ter an den Geräten.

Trainer Rene Walko zeigte sich mit den erbrachten Leistungen zufrieden und stellte heraus: „Die Jungs haben ihren ersten internationalen Wettkampf dieses Jahr gut gemeistert. Wir haben jedoch noch einiges vor dieses Jahr und können jetzt weiter an unseren Schwierigkeiten arbeiten.“.
Erfolgreiche Jugendeuropameisterschaften
08.04.16
Der Cottbuser Trampolinturner Felix Hartmann hat bei den diesjährigen Jugendeuropameisterschaften in Valladolid/ Spanien erfolgreich abgeschnitten.

Beim harten Vorkampf in der Altersklasse 13 – 17, konnte sich Felix bis in das Halbfinale turnen. Im Halbfinale zeigte Felix die dritt schwierigste Übung in der Altersklasse und wurde 12ter mit persönlicher Bestleistung. In der Teamwertung holte Felix mit seinen Mannschaftskollegen Matthias Schuldt und Moritz Best ebenfalls einen guten 4. Rang, dabei konnten sich alle drei gegenüber den Vorbereitungen noch mal steigern.

Das Deutsche Juniorenteam konnte in der Gesamtbilanz drei Medaillen für Deutschland erturnen. Einen erfolgreichen 2. Rang bei den Juniorinnen in der Einzelwertung, mit dem Team (weiblich) einen 3. Platz sowie eine weitere Silbermedaille bei den Synchronwettbewerben.
Finals live bei sportdeutschland.tv
Turnier der Meister via Live-Stream im Internet frei empfangbar
01.04.16
Die Finals beim 40. Turnier der Meister werden am Samstag und Sonntag via Live-Stream von sportdeutschland.tv übertragen. An beiden Tagen werden die kompletten Wettkämpfe ab 14.15 bis ca. 17.00 Uhr übertragen.

Sportdeutschland ist der offizielle Online-Sportsender des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Spannende Live Übertragungen von Handball, Volleyball, Tischtennis bis hin zu Badminton oder eben Kunstturnen können im Sportdeutschland Live Stream kostenlos empfangen werden.

Bitte beachten Sie dass der Live-Stream von sportdeutschland.tv nur in Deutschland abrufbar ist.

zum Live-Stream
Einladung zur Mitgliederversammlung
01.04.16
Das Präsidum des SC Cottbus Turnen e.V. lädt am 14.04.2016 um 18 Uhr zur Mitgliederversammlung ein.

In der Aula der Lausitzer Sportschule, Linnéstraße 1 -4 in Cottbus, wird mit allen Mitgliedern das Turnjahr 2015 ausgewertet und der Plan für das Jahr 2016 verbaschiedet.
Tag 1 der Qualifikation beim 40. Jubiläum in Cottbus
Olympisches Flair und fünf Finalplätze für Deutschlands Athleten
31.03.16
Am Donnerstag, den 31. März 2016, wurde die 40. Auflage des Traditionsturniers „Turnier der Meister“ in der Lausitz Arena eröffnet. Im Olympiajahr von Rio haben sich insgesamt 33 Nationen zum internationalen Vergleich in Cottbus eingefunden und dieses Ereignis als einen wichtigen Test genutzt.

Am ersten von zwei Qualifikationstagen haben die deutschen Turnerinnen und Turner insgesamt fünf Finaltickets erturnt, obwohl Pauline Schäfer ihre Einsätze kurzfristig aufgrund einer Schulterverletzung absagen musste. Bei den Turnerinnen hatte am Sprung wiedermal die Usbekin Oksana Chusovitina die Nase vorn, die bereits neunmal in Cottbus ein Sprungfinale gewinnen konnte. Gegen die 14,650 Punkte konnte auch die starke Chinesin Jing Wu mit 14,300 Punkten nicht mehr ankommen. Mit 14,150 Punkten schob sich Teja Belak aus Slowenien noch auf Rang drei, die schon im Jahr 2015 mit einer Medaille nach Hause gehen durfte. Antonia Alicke sicherte mit Platz acht den ersten Finalplatz für Deutschland.

Auch am Stufenbarren hatte mit Xiaofang Zhu eine chinesische Turnerin das Nachsehen. An der deutschen Weltcupsiegerin von Stuttgart, Sophie Scheder (14,850), kam Zhu mit 14,800 Punkten noch nicht vorbei. Das Finale am Samstag dürfte jedoch richtig spannend werden. Die Niederländerin Sanne Wevers konnte sich mit 14,050 Zählern Platz drei erturnen.

Spannend ging es auch bei den Turnern an den Geräten Boden, Pauschenpferd und Ringen zu. Marcel Nguyen sicherte am Boden ein weiteres Finale für den DTB - 14,550 Punkte reichen für Platz acht. An der Spitze landete jedoch völlig verdient der Brasilianer Diego Hypolito. Für seine Vorstellung mit weltklassigen Serien und einer überragenden Verbindung aus dem Doppeltwist direkt zum Absprung in die Schraube vorwärts erhält er satte 15,250 bei einem Schwierigkeitswert von 6,8. Der Slowene Rok Klavora konnte mit 15,000 Punkten und Platz zwei überraschen und verdrängte Ukrainer Oleg Verniaiev (14,750) auf Rang den Bronzerang.

Verniaiev konnte sich ebenfalls für das Pauschenpferdfinale mit dem zweiten Platz und 15,400 Punkten qualifizieren. Besser war nur Chinas Hao Wang, der mit glatten 16 Punkten nicht von der Spitze wegzubewegen war. Der Mexikaner Daniel Corral belegte mit 15,200 Punkten Rang drei.

An den Ringen gab es durch Andreas Toba (Platz 5/14,850 Punkte) und Marcel Nguyen (Platz 7/14,450 Punkte) gleich zwei Finaltickets für Deutschlands Turner.

An den Ringen gelang es Oleg Verniaiev (Ukraine) endlich die Führungsposition zu halten. Teilen musste er sich diesen Platz allerdings mit dem Belgier Dennis Goossens, der ebenfalls starke 15,050 Punkte erturnte. Der zweite Ukrainer, Igor Radilov, verpasste mit 15,000 Punkten nur knapp die Spitzenposition, blickt aber positiv auf das Finale am Samstag.

Am Freitag, den 01. April 2016, werden die Turnerinnen ihre Qualifikation an den Geräten Schwebebalken und Boden absolvieren. Bei den Turnern werden die Vorentscheidungen an Sprung, Barren und Reck fallen.
Turnier der Meister® mit technischem Meeting eröffnet / Tournament is open up with the technical meeting
Auslosung für die Qualifikationstage erfolgt / Draw for qualification
30.03.16
Das 40. Turnier der Meister® wurde mit einem technischen Meeting der Gastgeber und der Delegationen der Gastnationen eröffnet. Im Nachgang erfolgten die Auslosungen für die Qualifikationswettkämpfe am Donnerstag und Freitag.

So dürfen bei den Männern Ivan Rittschik, Marcel Nguyen und Helge Liebrich (GER) und bei den Frauen Angela Maguire (RSA) und Ivana Kamnikar (SLO) die 40 Auflage der Traditionsveranstaltung eröffnen.

The 40th "Turnier der Meister®" was opened with the technical meeting by the host and the delegations. The draws for the qualifying competitions on Thursday and Friday followed.

Ivan Rittschik, Marcel Nguyen and Helge Liebrich (Germany) in the mens and Angela Maguire (RSA) and Ivana Kamnikar (SLO) in the womens competition open the 40th edition of "Turnier der Meister®".
DTB mit verändertem Team in Cottbus
Pauline Schäfer turnt alle Geräte / Lokalmatador Jursch außer Konkurrenz
23.03.16
Für das Cottbuser Turnier der Meister hat der DTB noch einmal seinen Kader verändert, geht aber dennoch mit einer Top-Besetzung an den Start. Für den vom 31.03. bis 03.04. ausgetragenen World Challenge Cup im Turnen nominierte der Deutsche Turner-Bund drei Frauen und sechs Männer.

Frauen
Antonia Alicke (Sprung, Boden), Pauline Schäfer (alle Geräte) und Sophie Scheder (Foto / Stufenbarren, Schwebebalken).

Männer
Ivan Rittschik (Pauschenpferd), Waldemar Eichorn (Pauschenpferd), Marcel Nguyen (Boden, Ringe, Barren, Reck), Helge Liebrich (Boden, Ringe), Lukas Dauser (Sprung., Barren) sowie Andreas Toba (Sprung, Reck). Lokalmatador Christopher Jursch (SC Cottbus) wird sich am Reck außerhalb der Konkurrenz präsentieren.

Für die DTB-Athleten wird das Turnier der Meister eine letzte Überprüfung für das nur zwei Wochen später in Rio de Janeiro anstehende olympische Testevent sein. Dieses ist zeitgleich die letzte Qualifikationsmöglichkeit für die Olympischen Spiele.
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 20 | 30 | 40 | 50 | 100 | 176 ]
SCC-AKTUELL
mit unserem Förderer

aktuelle Weltranglisten

MEILENSTEINE

Festbroschüre zum 20-jährigen Bestehen des SC Cottbus Turnen e.V.
(PDF, ca. 6,0 MB)

Kinder stark machen:
"Turnen ist in"
Die Turn-Talentschule Lausitz: eine Initiative von T.I.C. und dem SC Cottbus Turnen e.V.
klicken Sie doch mal rein !
(pdf, ca 250 kb)

Wir stehen für einen sauberen Sport!
Für einen fairen Wettkampf, in dem der Beste gewinnt und der Verlierer die Leistung seines Bezwingers respektiert.
NADA - Nationale Antidoping Agentur
SPORTCLUB COTTBUS TURNEN e.V. - Dresdener Straße 18, 03050 Cottbus, Tel: (0355) 48 63 52, E-Mail: info@scc-turnen.de