[ 1 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 20 | 30 | 40 | 50 | 100 | 176 ]
Felix Hartmann mit aussichtsreichen Chancen
29.02.16
Felix Hartmann vom SC Cottbus Turnen e.V. konnte sich am Samstag beim zweiten Qualifikationswettkampf in Stuttgart sehr aussichtsreiche Chancen für die Teilnahme an der Jugendeuropameisterschaft (JEM) in Valladolid (Spanien) sichern. Der Jugendbundestrainer Jörg Hohenstein wird in absehbarer Zeit das Jugendteam bekannt geben.

Der Cottbuser Trampolinturner lieferte schon zur ersten Qualifikation gute Leistungen ab, was ihm im internen Ranking den 2. Rang sicherte. Zur zweiten Qualifikation konnte Felix noch eine Schippe drauf legen und Sprang in den Pflicht und Kürübungen persönliche Bestleistungen.

„Bis zur JEM Anfang April müssen wir nun seine Übungen noch weiter stabilisieren, vor allem seine Kürübung. Darüber hinaus heißt es dann noch mehr an Höhe gewinnen, die für die Endwertung bei den europäischen Spielen eine wichtige Entscheidung spielen wird.“ berichtet Heimtrainer Uwe Marquardt.
Auf dem Weg zur Jugendeuropameisterschaft
23.02.16
Am Wochenende trafen in der Schweiz (Aigle) die deutschen Juniorenmannschaften auf die schweizerische Juniorennationalmannschaft. Mit dabei waren die Cottbuser Felix Hartmann und Tony Rietschel. Der Wettkampf war für die anstehenden Jugendeuropameisterschaften in Spanien (Valladolid) ein Test zur Leistungsbestimmung und der internen Qualifikation. Wobei sich die zwei Cottbuser, vor der letzten Qualifikation am Wochenende in Stuttgart, für das Juniorenteam empfohlen haben. Dabei ist jetzt schon festzustellen, dass Tony Rietschel auf Grund von einer Verletzung für mehrere Wochen ausfällt und somit nicht als zweiter Cottbuser das Nationalteam unterstützen kann.

Trainer Uwe Marquardt ist für die letzten Vorbereitungen auf die Qualifikation mit zur deutschen Mannschaft gestoßen um seinen Schützling Felix Hartmann zu unterstützen.

Auf was werden Sie sich mit Felix jetzt konzentrieren? „Für die letzte Qualifikation ist es trotz des guten Wettkampfes am Wochenende wichtig noch mal mit Leistung und Qualität zu glänzen. Er steht zwar aktuelle auf Rang 2, das heißt allerdings noch nicht das er sich zurücklehnen kann.“

Wie geht Tony mit dem Rückschlag um?
„Es ist sehr ärgerlich, dass sich Tony beim Training, nach dem Wettkampf, durch eine schlechte Landung auf den Rahmen so schwer verletzt hat, allerdings können wir daran nichts mehr ändern und wir werden nach Abschluss der Genesung wieder in das Training einsteigen. Er ist jung und hat noch vieles vor sich.“
Im Interview: Uwe Marquardt.
Cottbuser dominieren bei der Saar Trophy
22.02.16
Mit 6 Athleten fuhren Trainer Uwe Marquardt und Martin Ruzicka nach Dillingen zur Saar Trophy. Die Sportler im Alter zwischen 13 und 14 Jahren zeigten schon am Anfang des Wettkampfjahres sehr gute Leistungen. Dabei befinden sich die Jungs erst seit knapp 2 Monaten im Training und stürmten schon die Podeste, Jon Luca Gasche Platz 1, Dominik Matipa Platz 2 und Max Otto Jörn Budde Platz 3.

Nicht zu vernachlässigen sind dabei die Ergebnisse der weiteren drei Mannschaftskollegen, so wurde Clemens Jurk 6ter, Jacob Bubner 7ter und Jo Barm 8ter. Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass unsere Trampolinturner mit sensationellem Ergebnis nach Cottbus zurückkehren.

„Es ist schon erstaunlich wie die Cottbuser in der Altersklasse den Wettkampf dominiert haben, das macht uns als Trainer natürlich sehr stolz. Für die anstehenden Wettkämpfe ist jetzt das Ziel neue Übungsteile zu erlernen und mit in die Übung einzubauen, sowie Kaderpunkte zu sichern“ berichtet Trainer Uwe Marquardt.
National Team Cup
22.02.16
Der National Team Cup am 05.03.2016 in Buttenwiesen wird für die meisten Turner der Junioren- und Senioren- Nationalmannschaften der Wettkampfauftakt in die olympische Saison sein.

Für den Cheftrainer der Seniorennationalmannschaft wird es eine erste Standortbestimmung für die Formierung der Mannschaft für die vorolympischen Wettkämpfe Mitte April in Rio sein, wo die deutsche Mannschaft noch die Nominierung für die Olympischen Spiele erturnen möchte. Für die Junioren ist es ein erster Test in Vorbereitung für die EM in Bern, welche im Mai stattfinden wird.

Aus Cottbus werden in Buttenwiesen Christopher Jursch im Team der deutschen Nationalmannschaft und Leonard Prügel für die Juniorenauswahl an die Geräte gehen. Christopher ist aktuell an einem grippalen Infekt erkrankt, so dass sein Start noch mit einem Fragezeichen versehen ist. Wir wünschen Ihm von dieser Stelle Gute Besserung, so dass für ihn und Leonard einem erfolgreichen Start beim National Team Cup in Buttenwiesen nichts entgegen steht.
2. Tag der offenen Tür
10.02.16
Die Turntalentschule Lausitz lädt am Samstag den 13.02.2015, in der Zeit von 09:00 - 11:00 Uhr, zum Tag der offenen Tür ein.

Alle sportbegeisterten Jungen im Alter von 4 - 5 Jahren sind herzlich, in den Turnhallen der Linnéstr. 1 - 4, 03050 Cottbus, willkommen.
Christopher Jursch gewinnt Wahl zum Cottbuser Sportler des Jahres
23.01.16
Beim 25. Jubiläum zur Wahl des Cottbuser Sportlers gewann Christopher Jursch vor Christian Diener und Franz Koalick.

Vor allem seine Erfolge bei den deutschen Meisterschaften trugen zum 1. Platz bei. Seine Verdienste für die deutschen Turn-Nationalmannschaft bei den Europameister ergänzten in der Laudatio von Studioleiterin Angelika Jordan seinen Erfolg.
Des Weiteren erreichte die Bundesliga Mannschaft des SC Cottbus den 3. Rang bei der Wahl zur Cottbuser Mannschaft des Jahres.
Ministerpräsident Dietmar Woidke besuchte Cottbuser Olympiastützpunkt
15.01.16
Am Montag kam hochrangiger Besuch in die Sportstadt Cottbus. Zu Beginn des olympischen Jahres besichtigte Ministerpräsident Dietmar Woidke das Sportzentrum Cottbus.

Auch war es Anliegen des Ministerpräsidenten mit den Olympiakandidaten in das Gespräch zu kommen und über anstehende Qualifikationen und den aktuellen Trainingszustand zu sprechen.

In den Turnhallen bei Olympiaanwärter Christopher Jursch wurde auch Halt gemacht. Die guten Bedingungen in den Turnhallen überzeugten den Ministerpräsidenten und er wünschte Christopher für die anstehenden Qualifikationen und Vorbereitungen gutes Gelingen.
Vorverkauf fürs Turnier 2016 gestartet - "Road to Rio"
Alle Tickets im Verkauf / Finaltickets auch online / Attraktive Komplettpakete
18.12.15
Sportbegeistert und noch ohne Geschenk für Weihnachten? Dann kommt diese Nachricht vielleicht gerade zum richtigen Zeitpunkt: Denn der Vorverkauf für Tickets zum 40. Turnier der Meister ist gestartet. Ab sofort können bei der Cottbuser Messe- und Touristik GmbH die Eintrittskarten für das Turnier erworben werden, welches vom 31. März bis 03. April 2016 in der Lausitz-Arena Cottbus stattfindet.

Eintrittskarten gibt es bereits ab 8 Euro für die Qualifikation am Donnerstag und Freitag oder ab 19 Euro für die Finals am Samstag und Sonntag. Für 38 Euro ist man das komplette Wochenende lang dabei.

Angeboten werden zudem Arrangements, welche ein Paket aus Tickets und Hotelübernachtungen beinhalten. Für nur 129,50 Euro p.P. gibt es die Turnier-Dauerkarte inkl. 3 Übernachtungen und Frühstück.

Die Finaltickets für Samstag und Sonntag können ab sofort online geordert werden.

Zur Ticketübersicht
Zum Block- und Geräteplan Lausitz-Arena
Zu den Hotelarrangements
Überraschung beim Nikolauspokal
11.12.15
Am Samstag, den 05.12.2015 sind 18 Turner aus Cottbus und Forst nach Berlin zum Nikolauspokal gefahren.

In der 1. Klasse startete die Turntaltenschule Lausitz mit 3 Mannschaften. Das harte Training über das ganze Jahr und selbst bis zum Weihnachtsfest hin sind sehr lohnenswert.

So sicherte sich John Heine den 1. Platz, Alimkhan Khantemirov den 5. Rang und Jonas Noack sowie Marvin Piorko konnten sich den 10. Platz erturnen.
Auch in der Mannschaftswertung bescherten sich die Turner mit den Rängen 2.,6. und 9. ein erstes Nikolausgeschenk. Überraschungen gab es auch in der 2. Klasse der TTS Lausitz, hier errung Philipp Logk den 1. Platz in der Einzelwertung und mit der Mannschaft wurde ein guter 3. Rang erreicht.


Abschließende Worte zum Wettkampf fand Trainerin Kerstin Kießling „Mit viel Aufregung im Gepäck sind wir nach Berlin gefahren, da die Turner Philipp Logk und John Heine den ersten Wettkampf in diesem Schuljahr schon in Berlin gewonnen hatten. Sie konnten diese sehr gute Leistung zum Nikolauspokal wiederholen. Prima! An alle Teilnehmer herzlichen Glückwunsch für die gezeigten Leistungen.“
Gleich 4 Cottbuser Trampolinturner bei der Jugendweltmeisterschaft
09.12.15
Von Donnerstag bis Sonntag waren gleich 4 Cottbuser bei den Jugendwelteisterschaften im Trampolinturnen in Odense/ Dänemark zu Gast. Zusammen mit 16 weiteren Teamkollegen und Trainern sowie Betreuern gingen unsere Athleten in den Altersklassen von 11 – 18 Jahren auf das Sprungtuch.

Am Freitag ging es für die Cottbuser Luca Gasche und Max Budde los. Für die Beiden waren es die ersten Jugendweltmeisterschaften Ihrer noch jungen Karriere, dementsprechend nervös waren sie. In der 1. Gruppe startete Luca. Max musste sich noch bis zur 4. Gruppen warmhalten bis er seine Leistungen zeigen konnte.
Beide hatten einen guten Vorkampf gezeigt. Im Finale lief es für Luca allerdings nicht rund und er musste seine Übung abbrechen und kam somit auf den 73. Platz. Auch Max kam nicht ganz in seine Kürübung, kämpfte sich aber durch und wurde 53. Für beide war es dennoch ein guter Wettkampf und sie konnten ihre ersten Erfahrungen sammeln.

Am Samstag starteten in der Altersklasse 15/16 die Cottbuser Felix Hartmann und Tony Rietschel beide haben schon Erfahrungen auf internationalen Bühnen gesammelten und gingen angespannt aber nicht nervös in den Wettkampf.
Tony zeigte eine sehr gute Übung im Vorkampf, konnte dann seine Kürübung wie schon Luca zuvor nicht zum Ende bringen und wurde 74. Felix zeigte auch eine sehr gute Leistung im Vorkampf und ging konzentriert an die letzte Übung der Qualifikation. Auch hier zeigte er eine gute Kür kam allerdings in der letzten Landung etwas schief und konnte sich nur noch mit der Hand abstützen somit konnte er sich nicht für das Finale qualifizieren. Nach der letzte Gruppe stand es fest Felix kam auf den 24. Platz.

Für das gesamte Team des Deutschen Turnerbundes waren es erfolgreiche Jugendweltmeisterschaften mit einer Bronze Medaille im Synchronwettbewerb von Aileen Rösler und Mona Weiler sowie 6 weitere Finalteilnahmen und persönlichen Bestleistungen.
[ 1 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 20 | 30 | 40 | 50 | 100 | 176 ]
SCC-AKTUELL
mit unserem Förderer

aktuelle Weltranglisten

MEILENSTEINE

Festbroschüre zum 20-jährigen Bestehen des SC Cottbus Turnen e.V.
(PDF, ca. 6,0 MB)

Kinder stark machen:
"Turnen ist in"
Die Turn-Talentschule Lausitz: eine Initiative von T.I.C. und dem SC Cottbus Turnen e.V.
klicken Sie doch mal rein !
(pdf, ca 250 kb)

Wir stehen für einen sauberen Sport!
Für einen fairen Wettkampf, in dem der Beste gewinnt und der Verlierer die Leistung seines Bezwingers respektiert.
NADA - Nationale Antidoping Agentur
SPORTCLUB COTTBUS TURNEN e.V. - Dresdener Straße 18, 03050 Cottbus, Tel: (0355) 48 63 52, E-Mail: info@scc-turnen.de