[ 1 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 20 | 30 | 40 | 50 | 100 | 176 ]
Ministerpräsident Dietmar Woidke besuchte Cottbuser Olympiastützpunkt
15.01.16
Am Montag kam hochrangiger Besuch in die Sportstadt Cottbus. Zu Beginn des olympischen Jahres besichtigte Ministerpräsident Dietmar Woidke das Sportzentrum Cottbus.

Auch war es Anliegen des Ministerpräsidenten mit den Olympiakandidaten in das Gespräch zu kommen und über anstehende Qualifikationen und den aktuellen Trainingszustand zu sprechen.

In den Turnhallen bei Olympiaanwärter Christopher Jursch wurde auch Halt gemacht. Die guten Bedingungen in den Turnhallen überzeugten den Ministerpräsidenten und er wünschte Christopher für die anstehenden Qualifikationen und Vorbereitungen gutes Gelingen.
Vorverkauf fürs Turnier 2016 gestartet - "Road to Rio"
Alle Tickets im Verkauf / Finaltickets auch online / Attraktive Komplettpakete
18.12.15
Sportbegeistert und noch ohne Geschenk für Weihnachten? Dann kommt diese Nachricht vielleicht gerade zum richtigen Zeitpunkt: Denn der Vorverkauf für Tickets zum 40. Turnier der Meister ist gestartet. Ab sofort können bei der Cottbuser Messe- und Touristik GmbH die Eintrittskarten für das Turnier erworben werden, welches vom 31. März bis 03. April 2016 in der Lausitz-Arena Cottbus stattfindet.

Eintrittskarten gibt es bereits ab 8 Euro für die Qualifikation am Donnerstag und Freitag oder ab 19 Euro für die Finals am Samstag und Sonntag. Für 38 Euro ist man das komplette Wochenende lang dabei.

Angeboten werden zudem Arrangements, welche ein Paket aus Tickets und Hotelübernachtungen beinhalten. Für nur 129,50 Euro p.P. gibt es die Turnier-Dauerkarte inkl. 3 Übernachtungen und Frühstück.

Die Finaltickets für Samstag und Sonntag können ab sofort online geordert werden.

Zur Ticketübersicht
Zum Block- und Geräteplan Lausitz-Arena
Zu den Hotelarrangements
Überraschung beim Nikolauspokal
11.12.15
Am Samstag, den 05.12.2015 sind 18 Turner aus Cottbus und Forst nach Berlin zum Nikolauspokal gefahren.

In der 1. Klasse startete die Turntaltenschule Lausitz mit 3 Mannschaften. Das harte Training über das ganze Jahr und selbst bis zum Weihnachtsfest hin sind sehr lohnenswert.

So sicherte sich John Heine den 1. Platz, Alimkhan Khantemirov den 5. Rang und Jonas Noack sowie Marvin Piorko konnten sich den 10. Platz erturnen.
Auch in der Mannschaftswertung bescherten sich die Turner mit den Rängen 2.,6. und 9. ein erstes Nikolausgeschenk. Überraschungen gab es auch in der 2. Klasse der TTS Lausitz, hier errung Philipp Logk den 1. Platz in der Einzelwertung und mit der Mannschaft wurde ein guter 3. Rang erreicht.


Abschließende Worte zum Wettkampf fand Trainerin Kerstin Kießling „Mit viel Aufregung im Gepäck sind wir nach Berlin gefahren, da die Turner Philipp Logk und John Heine den ersten Wettkampf in diesem Schuljahr schon in Berlin gewonnen hatten. Sie konnten diese sehr gute Leistung zum Nikolauspokal wiederholen. Prima! An alle Teilnehmer herzlichen Glückwunsch für die gezeigten Leistungen.“
Gleich 4 Cottbuser Trampolinturner bei der Jugendweltmeisterschaft
09.12.15
Von Donnerstag bis Sonntag waren gleich 4 Cottbuser bei den Jugendwelteisterschaften im Trampolinturnen in Odense/ Dänemark zu Gast. Zusammen mit 16 weiteren Teamkollegen und Trainern sowie Betreuern gingen unsere Athleten in den Altersklassen von 11 – 18 Jahren auf das Sprungtuch.

Am Freitag ging es für die Cottbuser Luca Gasche und Max Budde los. Für die Beiden waren es die ersten Jugendweltmeisterschaften Ihrer noch jungen Karriere, dementsprechend nervös waren sie. In der 1. Gruppe startete Luca. Max musste sich noch bis zur 4. Gruppen warmhalten bis er seine Leistungen zeigen konnte.
Beide hatten einen guten Vorkampf gezeigt. Im Finale lief es für Luca allerdings nicht rund und er musste seine Übung abbrechen und kam somit auf den 73. Platz. Auch Max kam nicht ganz in seine Kürübung, kämpfte sich aber durch und wurde 53. Für beide war es dennoch ein guter Wettkampf und sie konnten ihre ersten Erfahrungen sammeln.

Am Samstag starteten in der Altersklasse 15/16 die Cottbuser Felix Hartmann und Tony Rietschel beide haben schon Erfahrungen auf internationalen Bühnen gesammelten und gingen angespannt aber nicht nervös in den Wettkampf.
Tony zeigte eine sehr gute Übung im Vorkampf, konnte dann seine Kürübung wie schon Luca zuvor nicht zum Ende bringen und wurde 74. Felix zeigte auch eine sehr gute Leistung im Vorkampf und ging konzentriert an die letzte Übung der Qualifikation. Auch hier zeigte er eine gute Kür kam allerdings in der letzten Landung etwas schief und konnte sich nur noch mit der Hand abstützen somit konnte er sich nicht für das Finale qualifizieren. Nach der letzte Gruppe stand es fest Felix kam auf den 24. Platz.

Für das gesamte Team des Deutschen Turnerbundes waren es erfolgreiche Jugendweltmeisterschaften mit einer Bronze Medaille im Synchronwettbewerb von Aileen Rösler und Mona Weiler sowie 6 weitere Finalteilnahmen und persönlichen Bestleistungen.
Jüngster Turner der Juniorennationalmannschaftsgeschichte kommt aus Cottbus
U16 Länderkampf SUI – FRA – GBR – GER in Genf
04.12.15
Am 28.11.2015 startete mit Willi Leonhard Binder erstmals ein 12 - jähriger. bei einem U16 Länderkampf für die Deutsche Juniorennationalmannschaft.

Willi setzte sich zum Qualifikationswettkampf am 22.11. in Kienbaum gegen seine älteren Konkurrenten durch und sicherte sich den Platz im U16 Team.

Zum Wettkampf in Genf zeigte er eine gute Gesamtleistung und erreichte 72,650 Punkte. Die Nationalmannschaft hat sich gut geschlagen und erreichte mit nur einem zehntel den 4. Platz
Christopher Jursch überzeugt in Mexiko
Toller Start für Christopher Jursch in die olympische Saison
03.12.15
Bei den Mexican Open wurde der Turner des SC Cottbus sehr guter Vierter im Mehrkampf. Auch wenn es "nicht ganz perfekt" gelaufen sei und er nach Fehlern am Boden und Barren das Podium in Mexiko City verpasste, war er zufrieden mit seinem Auftritt auf internationalem Parkett.

"Echt coole Atmosphäre und ein super Publikum" sagte Jursch.

Sein Trainer Karsten Oelsch lobte vor allem die einmal mehr stabile Übung am Reck, die mit 15,000 Punkten bewertet wurde. Diese soll nun zu einer "konkurrenzfähigen Übung für Rio" weiterentwickelt werden.
Erfolgreiche Meisterschaften für die Trampolinturner
LTV Poakl und Deutsche Mannschaftsmeisterschaften
11.11.15
Am vergangenen Wochenende fanden in Willich die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften und der LTV Pokal statt.

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in der Altersklasse 12 – 15 Jahre schickte der SC Cottbus Turnen gleich zwei Mannschaften ins Rennen. Die 1. Mannschaft des SCC mit Tony Rietschel, Max Budde, Jacob Bubner und Manuel Rösler lieferte im Vorkampf sowie im Finale eine geschlossene Mannschaftsleistung ab und sicherte sich somit souverän den Sieg.

In der 2. Mannschaft starteten Luca Gasche, Clemens Jurk und Dominic Matipa. Die besondere Schwierigkeit für die zweite Mannschaft bestand darin das alle 3 Athleten ohne Fehler turnen mussten, weil sie keinen 4 Mann den sogenannten Streichwert hatten. Nach wackligem Vorkampf konnten sie sich jedoch als fünfte Mannschaft für das Finale qualifizieren und steigerten sich noch auf den vierten Rang.

Am Sonntag traten die Landesturnverbände gegen einander an der SCC für das Land Brandenburg stellten in der Altersklasse 14 – 15 Clemens Jurk, Jacob Bubner, Max Budde und Tony Rietschel. So konnten sich die Mannschaft nach einem super Vorkampf mit persönlichen Bestleistungen auf Platz zwei turnen. Im Finale gaben alle noch einmal Ihr bestes und verteidigten den 2. Rang.

„Alle Sportler konnten ihre Leistungen voll unter Beweis stellen, was die gute Nachwuchsarbeit am Stützpunkt in Cottbus zeigt. Mit dem Resultat sind wir sehr zufrieden und können uns jetzt voll auf die Jugendweltmeisterschaften in Dänemark vorbereiten.“ so Trainer Uwe Marquardt.
Start in die zweite Bundesligahälfte
KTV Straubenhardt vs. SC Cottbus Turnen
06.11.15
Am Wochenende startet die 2 Saisonhälfte in der 1. Turn Bundesliga. Die jüngste Cottbuser Mannschaft startet auswärts beim KTV Straubenhardt.

Nach der überraschend guten ersten Saisonhälfte, steht der SC Cottbus Turnen e.V. auf dem 4. Platz der Tabelle. In den kommenden zwei Wettkämpfen geht es jedoch gegen keine geringeren, als die Finalanwärter KTV Straubenhardt am Wochenende und die TG Saar am 14.11 in Forst.

Am härtesten trifft die junge Mannschaft, die aus Verletzungsgründen nicht startenden Topturnern Oleksandr Suprun und Christopher Jursch. Darüber hinaus fehlt Devin Woitaller der mit dem Jugendnationalteam zum U18 Länderkampf in Italien ist. Seine Bundesliga Premiere wird Pele Goldacker geben. Der SC Cottbus wird dennoch mit breiter Brust in den Wettkampf gehen und den Versuch starten die „Großen“ durch sichere Übungen zu Fehlern zu zwingen.
SC Cottbus Turnen erfolgreich beim Deutschland Pokal
04.11.15
Am vergangenen Wochenende waren die Turner der Altersklassen 9 – 18 in Heilbronn zum Deutschland Pokal. Geturnt wurde in den Altersklassen 9/10, 11/12, 13/14 und 15 – 18.

Der SC Cottbus präsentierte sich gut und erkämpfte in den Altersklassen 13/14 und 15 – 18 die Silbermedaille mit der Mannschaft. Am stärksten turnte Willi Binder er holte in der Altersklasse 13/14 auch in der Einzelwertung Silber und das als 12 Jähriger. In den Altersgruppen 9/10 und 11/12 schlugen die Cottbuser sich durch und kamen Ende auf Rang 9 und 10.


Fotos Copyright Sportfotos Berlin
Turntalentschule startet mit 6 Medaillien in die neue Wettkampfsasion
BTB Pokal in Berlin
15.10.15
Die Kinder der Turntalentschule waren am Samstag zu Gast in Berlin beim BTB Pokal.
Für die jüngsten Starter des SC Cottbus Turnen e.V. war es eine sehr besondere Herausforderung, Sie gingen das erste mal an den Start. Mit zwei Mannschaften in dem Jahrgang 2009 erturnten die Jüngsten eine Bronze Medaille und wurden ein mal achter. Sehr groß war die Freude bei John Heine der den 1. Platz in der Einzelwertung belegte. Im Jahrgang 2008 konnte Philipp Logk seinen Erfolg aus dem letzten Jahr wiederholen und erturnte sich in der Einzelwertung den 1. Platz. Auch mit der Mannschaft konnten sie sich durchsetzen und wurden dritter. Die Mannschaft des Jahrgangs 2007 kam beim ersten Wettkampf nicht leicht hinein und wurden vierter. „Wir sind sehr zufrieden mir den gezeigten Leistungen. Und können nun darauf aufbauen“ sagte Kersting Kießling, Leiterin der Turntalentschule.

Richtungsweisend für den Deutschland Pokal, der vom 31.10-01.11-2015 in Heilbronn statt findet, war es am Nachmittag. Dort starteten unserer Turner der AK 9/10 und testeten den Trainingszustand. Mit einem 2. Rang in der Mannschaftswertung und dem 3. Platz von Max Körber in der Einzelwertung, zeigten die jungen Athleten gute Leistungen. In den kommenden Herbstferien ist nun Zeit kleine Wackler in den Übungen zu stabilisieren um beim Deutschland Pokal vorne mit zuturnen.

Im Zuge der Vorbereitung findet am Samstag den 17.10.2015 ein Ländervergleich in den Cottbuser Turnhallen im Sportzentrum statt. Starten werden unsere jungen Sportler um 9.30 Uhr.
[ 1 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 20 | 30 | 40 | 50 | 100 | 176 ]
SCC-AKTUELL
mit unserem Förderer

aktuelle Weltranglisten

MEILENSTEINE

Festbroschüre zum 20-jährigen Bestehen des SC Cottbus Turnen e.V.
(PDF, ca. 6,0 MB)

Kinder stark machen:
"Turnen ist in"
Die Turn-Talentschule Lausitz: eine Initiative von T.I.C. und dem SC Cottbus Turnen e.V.
klicken Sie doch mal rein !
(pdf, ca 250 kb)

Wir stehen für einen sauberen Sport!
Für einen fairen Wettkampf, in dem der Beste gewinnt und der Verlierer die Leistung seines Bezwingers respektiert.
NADA - Nationale Antidoping Agentur
SPORTCLUB COTTBUS TURNEN e.V. - Dresdener Straße 18, 03050 Cottbus, Tel: (0355) 48 63 52, E-Mail: info@scc-turnen.de